Mitmachaktion: Eltern-LAN

Die LAN (Lokal Area Network) findet am 21.02.2017 in der Zeit von 18.00 Uhr bis 22.30 Uhr statt.

In passender Atmosphäre, werden an dem Abend 30 PC’s im Kinder- und Jugendzentrum bereit stehen und warten darauf, bespielt zu werden. Aber nicht von den Kindern und Jugendlichen, sondern von ihren Eltern und Lehrern. Den Erziehenden und Pädagogen sollen Computerspielerfahrungen ermöglicht werden, denn nicht nur das Smartphone ist ein täglicher Begleiter von Kindern und Jugendlichen. Es wird immer mehr gezockt. Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsolen und Handhelds. Die Kluft zwischen den „Digital Natives“ und den Älteren wird immer größer. Insbesondere in Bezug auf Computerspiele, sollen während der Eltern-LAN Berührungsängste abgebaut werden, sowie über die Inhalte und Wirkungen der virtuellen Spielwelten aufgeklärt und informiert werden.

An dem Abend des 21.02.2017 steht den Lehrern und Eltern ein Medienpädagoge für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Es wird zu Beginn der Veranstaltung ein kurzer Input geben. Anschließend gibt es eine Spielphase, wo die Eltern in die mediale Lebenswelt ihrer Kinder und Jugendlichen eintauchen können. Zum Ende wird ein Referat zum Thema „Exzessives Spielen“ geboten, sowie eine Nachbesprechung der Veranstaltung.

Die Anmeldung erfolgt unter: kontakt@eks-baunatal.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und auf maximal 30 Teilnehmer begrenzt. Anmeldungen werden nach der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Die Eltern LAN ist eine Kooperationsveranstaltung von Streetwork/Jugendzentrum und der Erich-Kästner-Schule Baunatal, durchgeführt von der Bundeszentrale für politische Bildung, in Zusammenarbeit mit dem Spieleratgeber NRW, spielbar.de, der Akademie Remscheid für Kulturelle Bildung e.V., Turtle Entertainment und BITKOM.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.