Backen in Baunatal

Nun ist es ja so, dass die Stadt Baunatal 2016, 50 Jahre alt wird. Das Stadtmarketing hat dafür eine super Aktion ins Leben gerufen. Das Ganze nennt sich Baunatal 5050. Wir sind ein Teil der Aktion.

Unsere Besonderheit, wir haben ein Projekt konzipiert, welches über den Zeitraum von 50 Wochen läuft. Was wir genau machen? Wir wollen verbinden. Und zwar verschiedene Generationen, Alt- und Neubürger. Kurz um – Baunataler (und auch Nicht-Baunataler?). Im Prinzip kann jeder mit machen, der Lust am Backen und auch am Vor-der-Kamera-stehen hat. Denn die Küchenschlacht wird per Video und Foto dokumentiert und auf unserem Youtube-Kanal, www.baunatalbackt.de sowie Facebook eingestellt. Worum es uns geht ist, dass Kinder oder auch ältere Menschen eher weniger vom Stadtgeburtstag mit bekommen. Also bringen wir den Geburtstag zu ihnen. Den Jüngsten soll in der KITA, mittels Kuchen essen und Geburtstag feiern, deutlich gemacht werden, dass nicht nur sie selbst Geburtstag haben, sondern das auch Städte ihr Jubiliäum feiern. Baunatal ist dabei noch eine sehr junge Stadt. Gerade mal 50 Jahre alt. Aber was sind 50 Jahre für ein Kind? Steinalt? Uralt? Genau das wollen wir auch für uns klären. Wir wollen jedoch nicht nur für Kinder backen lassen. Geplant ist auch, dass z.B. Horte für ein Altenheim backen. Das Konzept von Baunatal backt! ist sehr offen gehalten, denn es soll von den Beteiligten mitgestaltet werden. Aber genug der Rederei. Hier ist unser neuster Streich. Ein Artikel in der HNA vom 16.11.2015 von T.Hartung. Der Film von Ramona wird bald auf www.baunatalbackt.de erscheinen. Etwas Geduld, bitte!