Rückblick 2014

Das Jahr ist schon etwas fortgeschritten. Die ersten warmen, sonnigen Tage liegen hinter uns.

Zum Ende unserer ‚Winterpause‘ starten wir einen kleinen Rückblick.

Als erstes, vorne weg: Die Mitmach-Aktion auf Instagram wurde verlängert. Für dieses Jahr natürlich unter #Baunatal2015. Für Info’s hier entlang: http://www.juz-baunatal.de/fuer-alle/multimedia/instagram.html

Ein großes Ereignis im letzten Jahr, war für uns der Aufbau der Ausstellung KäferArt. Mehrere Tage am Stück haben wir 100 m2 Teppich im Rathausfoyer verlegt. Dazu kamen noch ca. 200 m Klebeband und schmerzende Knie. Das heißt konkret, wir haben aus den 100 m2 Teppich eine Straße gebaut. Die Straße verlief auf der linken Seite der Eingangshalle, vor der Treppe kreuzte sie das Foyer und führte an der Wand bis zur Decke entlang. Auf die letzten Meter verjüngte sich die Breite, um dort ein angenehmes Verhältnis für die kleineren Exponate zu bieten. Durch entsprechend angebrachte Zebrastreifen, gewährten wir die Verkehrssicherheit im Foyer des Rathauses. Ein artgerechter Schauplatz, mit Begleitgrün und Ortsschild, für die 14 Käfer, die wir organisierten. Die gestalteten Käfer waren in verschiedenen Maßstäben zum Original Modell, welches sich direkt im Eingangsbereich befand und die Richtung angab. Die Ausstellungseröffnung am 01.12.2014 war erfolgreich und zum krönenden Abschluss am 17.01.2015 wurde auf einigen Käfern getanzt und acrobatische Übungen vollführt.

Die Ausstellung der Käfer war nicht ohne Grund. Anlass bot der frisch für das Kinder- und Jugendzentrum 2nd Home besprühte Rohling. Der jüngste, gestaltete Käfer in der Stadt, entstand zum Baunataler Herbstpalast. Der Künstler, Jens Bleul, war für die ‚Schandtat‘ verantwortlich. Thomas Zahn führte an dem Wochenende vom 26.09.2014 bis 28.09.2014 Airbrushworkshops durch. Hier konnte jeder der wollte, sich selbst an der Airbrushpistole versuchen und einen Tukan sprühen. Das Motiv auf dem Käfer, spiegelt eine Befragung von Kindern und Jugendlichen der Stadt wieder. Nach freier Interpretation des Künstlers, entstand die Idee, wieder die Baunataler Karte über den Käfer zu legen, der vor einigen Jahren, wie eine Plage, über die Stadt hergefallen ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.